SV Frommenhausen – SV Hirrlingen II 4 : 2

Stark begann der SV Frommenhausen das Spiel gegen den SV Hirrlingen II. Demnach war auch die frühe Führung in der 17. Spielminute durch Thorsten Schumacher verdient. Danach folgten noch mehrere Großchancen, diese wurden aber leider all zu leichtfertig vergeben. Klar dominierte unser Team das Geschehen und so waren die Gäste mit dem 1 zu 0 Rückstand zur Pause hin gut bedient.

Das Gleiche spielte sich auch wieder in der zweiten Spielhälfte ab. Der SVF spielte und drängte aufs zweite Tor. Aber leider kam es anders. In nur vier Minuten drehten die Gäste das Spiel. Der Ausgleich viel durch einen Freistoß der mustergültig direkt verwandelt wurde. Nur vier Minuten Später, in der 64. Minute, hebelte ein Langer abgefälschter Abstoß die komplette Hintermannschaft des SVF aus und der Hirrlinger Angreifer konnte in aller Ruhe einschieben. So galt es wieder einmal einen Rückstand wett zu machen. Diese Aufgabe löste unser Team auch souverän. Mit sehr viel Ruhe und Übersicht setzte der SVF das Spiel fort und schaffte in der 75. Minute, wiederum durch Schumacher, den Ausgleich, nachdem er wunderbar im Sechzehner freigespielt wurde. Nur wenige Minuten später legten Stefan Wütz, mit einem Fernschuss unter die Latte und Manuel Riegger, nach einem langen Ball in die linke Spitze, zwei Tore zum 4 zu 2 Endstand nach.

Vollkommen verdient gewinnt der SVF gegen den SV Hirrlingen II. Es gilt lediglich die zwei Gegentreffer und die schlechte Torausbeute zu bemängeln – ansonsten hat sich unser Team souverän präsentiert.

Kommenden Sonntag trifft der SV Frommenhausen auf die zweite Mannschaft des SV Nehren. Gegen sicherlich spielstarke Gäste muss sich unser Team wieder mächtig ins Zeug legen um die drei Punkte zu sichern. Anpfiff ist um 15.00Uhr in Frommenhausen.